ASM 178006 Bnrzb 727 Nahverkehrswagen 2.Kl Ep. IV DB

ASM 178006 Bnrzb 727 Nahverkehrswagen 2.Kl Ep. IV DB
79,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Wochen**

  • 114502
2. Klasse Nahverkehrswagen der LHB-Prototypenserie der Deutschen Bundesbahn. Gattung Bnrzb 727,... mehr
"ASM 178006 Bnrzb 727 Nahverkehrswagen 2.Kl Ep. IV DB"

2. Klasse Nahverkehrswagen der LHB-Prototypenserie der Deutschen Bundesbahn. Gattung Bnrzb 727, Wagennummer 999. Ausführung im Zustand Mitte der 1980er Jahre

Produktdetails:

  • Vorbildgerecht lackiert und beschriftet an allen Wagenseiten
  • Separat angesetzte Rangiertritte und Klapptritte aus geätztem Metall an den Einstiegstüren
  • Kurzkupplungskinematiken nach NEM zum vorbildgerechten Kuppeln Gummiwulst an Gummiwulst
  • Luftschläuche an den Wagenenden separat ansteckbar, wenn Wagenende nicht zum Kuppeln genutzt wird.
  • Mehrfarbige, vorbildgerechte Inneneinrichtung
  • Eingebaute Innenbeleuchtung mit Digitaldekoder
  • Betriebsarten analog/DCC/Selectrix
  • Im Analogbetrieb ab Werk abgeschaltet
  • Digital schalt- und dimmbar, auch für den Analogbetrieb
  • Leichtgängig schleiferlose Stromabnahme über Metalllagerschalen im Drehgestell und Halbachsen
  • Einsetzbar ab Radius R2.

 

Beschreibung:

Das Vorbild ist ein 2.-Klasse-Wagen der LHB-Prototypenserie der Deutschen Bundesbahn. Er wurde 1976 in Dienst gestellt und zusammen mit anderen LHB-Wagen wie auch gemischt mit Silberlingen und Silberling-Prototypen im Großraumverkehr Hannover bis 1988 eingesetzt. Die 2. Klasse bestand aus drei Großräumen mit Sitzen Reihen- und Vis-a-Vis-Anordnung. Hierbei wählte man andere Sitztypen als bei den Wagen vom Typ Bnrzb 726.

Anschließend wurde er für den Einsatz im „Wiesbaden-City“ umgebaut. Er erhielt Sitze des IC-Großraumwagens der Bauart Bpmz 291 und eine Lackierung in den damals gültigen Farben für IC-Züge. Ab Frühjahr 1989 war er dann – umbeheimatet nach Wiesbaden – im IC-Einsatz zu finden. Die Wagengattung änderte sich zunächst in Bpzb 298, die Wagennummer in 002; ab 1993 änderte sich die Wagengattung in Bz 298, die Wagennummer blieb.

Seine Ausmusterung erfolgte im Mai 1998. 1999 wurde er zusammen mit den anderen verbliebenen LHB-Wagen an die Connex Regiobahn GmbH verkauft. Eine Wiederinbetriebnahme fand jedoch nicht mehr statt. 2004 wurde er verschrottet.

Spurgröße: Spur N (9 mm) 1:160
Epoche: Epoche IV
Bahngesellschaft: Deutsche Bundesbahn
Beleuchtung: mit Innenbeleuchtung
Zuletzt angesehen